Weiterer Coworking-Space von Rent24 in Frankfurt eröffnet

Das bekannte Berliner und erst kürzlich mit der Friendsfactory fusionierte Unternehmen eröffnete im ersten Quartal 2018 einen weiteren Coworking-Space für Freelancer, Startups sowie etablierte Unternehmen. Rent24 zählt zu einem der führenden Coworking-Space Anbieter in Europa und residiert in Frankfurt in luftiger Höhe auf 142 Metern im bekannten FBC-Tower des zentralen Stadtteils Westend (Mainzer Landstraße 46, Frankfurt). Die Mainzer Landstraße verläuft parallel zum Rhein und zeichnet sich durch zahlreiche Cafés, Restaurants und erholsamen Außenanlagen aus.

Wie so oft, zeichnet sich das Coworking-Angebot von rent24 durch einen Mix von Arbeitsplätzen im Open Space, diversen längerfristig mietbaren Privat-Büros bis hin zu reichhaltig ausgestatteten Konferenzräumen aus. Der Betreiber betont insbesondere den hohen „Community-Faktor“ mit zahlreichen Events, Workshops und sogar gemeinsamen Sportkursen. „[…] die Community wächst zusammen, wird ständig größer und verhilft zu stetigem Erfolg“, sagt Robert Bukvic, Gründer und Geschäftsführer bei der rent24 GmbH.

Durch das Coliving-Angebot diversifiziert sich die rent24 GmbH immer stärker von anderen auf dem europäischen Markt anwesenden Konkurrenten wie Mindspace oder WeWork. Neben flexiblen stadt- und auch landesübergreifenden Arbeitsplätzen, stehen den Mitgliedern an einigen Standorten auch kurzfristige Übernachtungsmöglichkeiten in sogenannten Coliving-Spaces zur Verfügung.

Kommentare

mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • chat
    Kommentar erstellen